Banner


Gründung und Geschichte der VBH

Die Volksbühne Höchsten entstand aus einem Zusammenschluss von  Liebhabern des Laienspiels aus den Dortmunder Gesangvereinen. Die erste Aufführung fand am 5. Oktober 1919 im Saal der Gastwirtschaft Pröbe im Ortsteil Dortmund Höchsten statt.  Die 25 Mitglieder legten sich im Gründungsjahr auf den Namen Volksbühne Höchsten fest. Erst 1932 durften auch Frauen in die Volksbühne eintreten. Doch bereits 1934 besetzte die SA während einer Aufführung der Volksbühne Höchsten den Saal und verbot diese. Aber schon bald nachdem die Alliierten 1945 wieder demokratische Formen in Deutschland möglich machte blühte die Volksbühne Höchsten auf.

Der Spielplan der Volksbühne Höchsten ist seither sehr abwechslungsreich. 1976 ging die letzte Operette "Die spanische Reise" über die Bühnenbretter der VBH und seitdem folgten im Großen und Ganzen zahlreiche Schwänke, Lustspiele, Farcen, Märchen und auch Komödien. Diesem Stil sind wir bis heute treu geblieben. Unserem Publikum liegt sehr viel an einem netten Abend oder Nachmittag mit Spaß, Freude und Lachen.
Erfolgsautoren, wie Marc Carmoletti, Ray Cooney, John Chapman, Bernd Gombold über Heinrich und Bach bis hin zu Woody Allen haben daher einen festen Platz auf unserem Spielplan im Frühjahr und Herbst.

Über 50 Jahre befand sich unsere Heimatbühne in Iserlohn-Hennen / Rheinermark, seit Herbst 2009 spielen wir in Iserlohn-Leckingsen. Dort befindet sich auch unser umfangreiches Bühnen-, Requistien-, Technik- und Kostümlager, sowie ein Vereinsraum, der für Proben und Feierlichkeiten genutzt wird. Da sich bei den Proben und Aufführungen immer nur ein kleiner Teil unserer Mitglieder trifft, finden alle 2 Monate Versammlungen statt. Die Mitglieder haben die Gelegenheit an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen, wie z.B. Autorallies, Fahrradtouren, Wichlinghofer Bergfest, Ausflüge über mehrere Tage, Kindervergnügen, Parties und Weihnachtsfeiern. Auf der nächsten Monatsversammlung können Sie sich gerne in unseren Verein aufnehmen lassen.


Möchten Sie Informationen aus erster Hand, rund um den Spielbetrieb und das Vereinsleben der VBH, dann bestellen Sie unseren Newsletter. Der Newsletter erscheint ca. vier mal jährlich und kann jederzeit gekündigt werden.

Name *
EMail *
* - notwendige Angaben!